Auf Bornholm beginnt die Nebensaison

Auf Bornholm beginnt die Nebensaison

28. August 2019 0 Von uns

Bornholm blickt auf einen Sommer mit Rekordzahlen zurück: Ausverkaufte Fähren und kaum ein Bett mehr frei im Juli/August, das melden die Behörden. Für den Tourismus war der Sommer ein voller Erfolg, gleichwohl wird nach Möglichkeiten gesucht, den Touristenstrom vielleicht ein wenig auf das Jahr zu strecken. Fakt ist, dass 50 % der Gäste Bornholm im Juli und August besuchen. Die restlichen 50 % verteilen sich auf die anderen 10 Monate des Jahres…. 

Dabei ist Bornholm auch in der Nebensaison eine Reise wert: die Insel ist dann deutlich leerer, die Unterkünfte und Fähren deutlich billiger. Bisher ist es jedoch so, dass in der Nebensaison sehr viel weniger Geschäfte ihre Türen geöffnet haben und auch ansonsten die touristischen Attraktionen entweder geschlossen oder auch nur zu eingeschränkten Zeiten zu besichtigen sind.

Nunmehr haben mehrere Kulturinstitutionen und Svaneke als städtische Gemeinde angekündigt, die Öffnungszeiten und ihr Angebot in Herbst, Winter und Frühjahr zu erweitern. Das soll dazu beitragen, dass die Touristen auch gerne außerhalb der “klassischen Hochsaison”, die im Grunde mit den dänischen Ferien gleichzusetzen ist, auf die Insel kommen.

Hier sind die Ferien = “Hochsaison” für das Jahr 2020:

Saison im Frühjahr: dänische Osterferien sind vom 04.04. – 13.04.2020 (die Woche vor Ostern bis zum Ostermontag)

Saison im Sommer: dänische Sommerferien sind vom 27.06. – 02.08.2020

Saison im Herbst: dänische Herbstferien sind vom 10.10.-18.10.2020.

Die Neuerungen sollen bereits ab diesem Winter gelten. Zumindest der erste Schritt ist getan: die Fährverbindung von Deutschland wird auch den Winter über – eingeschränkt – bestehen bleiben, so dass es – im Gegensatz zu den letzten Jahren – möglich sein wird, auch von Sassnitz im Winter nach Rønne überzusetzen und Bornholm im Winter zu genießen.