Die tollsten Fotospots in Salzburg

Die tollsten Fotospots in Salzburg

21. Oktober 2021 0 Von uns

Wir waren gerade für ein verlängertes Wochenende in Salzburg. Auf Verwandtenbesuch. Prima, dass diese in dieser schönen Stadt leben. Denn ich liebe Salzburg, ein toller Gegensatz zum Norden, über den ich sonst immer schreibe! Hier durch die Stadt zu schlendern ist einfach fantastisch, weil sie so malerisch anzuschauen, klein und übersichtlich ist, so dass man alles gut zu Fuß erlaufen kann. Daneben Kultur pur bietet (ein unzähliges Angebot neben Mozart) und natürlich, weil man hier so gut essen kann. Das perfekte Ziel für ein verlängertes Wochenende!

 – Dieser Artikel enthält (unbezahlte) Werbung bzw. Affiliatelinks –

Als ich auf der Touristeninformation war, um mich mit Informationsmaterialien einzudecken, fiel mir auch dieser tolle Prospekt in die Hände: eine Tour zu instagram-tauglichen Fotomotiven! Wenn ich nicht nur den Grundsatz hätte, auf meinem Instagram-Account nur Fotos aus Dänemark zu veröffentlichen – hätte ich mich hier richtig mit Foto-Motiven eingedeckt. Wirklich eine nette Idee, einmal zu zeigen, von welchen Punkten man in der Stadt welchen Blick auf die Festung Hohensalzburg hat – die ja wirklich ein malerisches Fotomotiv ist! So ist es dann „nur“ ein Artikel für Euch geworden mit den Tipps für die schönsten Fotomotive.

Der Plan von #visitsalzburg
Der Prospekt: Instagrammable Salzburg von #visitsalzburg

Ich war schon häufiger in Salzburg und habe auch schon schöne Motive gefunden. Aber der Infoflyer hat mir noch einige weitere schöne Orte gezeigt. Ich hoffe, ihr könnt den Stadtplan gut erkennen, ansonsten geht einfach zur Touristeninformation am Mozartplatz, dort liegt der (und andere Prospekte zu schönen Stadtwanderungen, u.a.: Mozart, Kirchstadt Salzburg und Creativ Salzburg) als handlicher Papierflyer aus.

Stadtwandern: Instagrammable Salzburg

Eines der schönsten Motive von der Festung finde ich immer vom Mirabellgarten aus (das ist der Punkt 14 auf dem Flyer der Touristeninformation Salzburg von „Instagrammable Salzburg“):

Der Mirabellgarten in Salzburg
Festung Hohensalzburg vom Mirabellgarten aus fotografiert

Wirklich: dieser Park ist ein Augenschmaus!

Zu meinen weiteren Lieblingsmotiven gehört der Blick vom Kapuzinerberg hinüber auf den Mönchsberg. Dazu steigt man von der Linzer Gasse aus den Stefan-Zweig-Weg hinauf auf den Kapuzinerberg oder auch die Imbergstiege auf den Berg nach oben (die geht von der Steingasse aus, die geht von der Linzer Gasse ab und ist eine Parallelstraße zum Giselakai). Der Punkt ist auf dem Flyer als Nummer 13 bezeichnet „Hettwer Bastei“. Dort oben habt ihr diesen traumhaften Blick über Salzburg hinüber auch noch zu den Bergen:

auf dem Kapuzinerberg mit Blick auf die Altstadt von Salzburg

Außerdem habe ich noch ein paar Tipps für Euch, die nicht auf dem Flyer vermerkt sind. Wahrscheinlich sind die „zu normal“, aber ich will Euch trotzdem Bilder davon zeigen. Zum einen sitzt man ganz fantastisch auf der Terrasse des Hotel Sacher mit dem Blick auf die Altstadt. Das Hotel befindet sich in der Schwarzstraß 5 – 7, man sitzt aber zum Elisabethkai hinaus.

Das Café Sacher mit Blick auf die Festung Hohensalzburg

Ganz schöne Fotos kann man auch vom Mozartsteg aus machen. Das ist eine reine Fußgängerbrücke über die Salzach. Ihr kommt dorthin leicht vom Mozartplatz (dort ist auch die Touristeninformation). Schaut einmal hier die Perspektive zur Festung Hohensalzburg an:

Mozartsteg mit Blick zur Altstadt
der Mozartsteg über die Salzach: Blick auf die Festung

Und ein wenig hinter der Brücke, auf der Seite, wo der Kapuzinerberg ist, auf dem Giselaikai stehend, sieht es so aus:

Der Mozartsteg über die Salzach mit Blick auf die Festung

Einen schönen Ausblick hat man auch über die Stadt, wenn man die Clemens-Holzmeister-Stiege hinaufsteigt. Die findet ihr am Festspielhaus beim Toscaninihof, dort ist auch einer der Fußgängereingänge zur Mönchsberggarage.

am Ende der Clemens-Holzmeister-Stiege: Blick über Salzburg

Wo wir immer gerne etwas essen gehen und den Blick über die Stadt genießen, ist auch der Stieglkeller an der Festungsbahn (Festungsgasse, dort wo man auch zu Fuß auf die Festung hinauflaufen kann). Dieser liegt unterhalb der Festung Hohensalzburg und im tollen Gastgarten – über mehrere Etagen – habt ihr eine einzigartige Aussicht über die Stadt, seht selbst:

Blick über den Dom
Blick auf die Altstadt vom Stiegl-Keller aus

Einen neuen schönen Blick habe ich dieses Wochenende entdeckt: den von der Dachterrasse des Hotel Steins. Das Hotel Stein, auf dessen Dach Tom Cruise im November 2009 eine der Actionszenen für den Film „Night and day“ gedreht hat. Wirklich ein sagenhafter Ausblick!

Blick zur Festung von der Dachterrasse des Hotel Stein
Blick auf die Salzach von der Dachterrasse des Hotel Steins.

Und, waren ein paar Tipps dabei, die ihr noch nicht kanntet? Das würde mich freuen!

Affiliatelinks/Werbelinks:
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis auf jeden Fall nicht.