Eine Kutschfahrt durch Almindingen

Eine Kutschfahrt durch Almindingen

13. September 2019 0 Von uns

Gelesen hatte ich schon häufiger, dass auch Kutschfahrten auf Bornholm angeboten werden, bloß teilgenommen hatten wir noch nie. Die Kutschfahrten führen durch Almindingen, die drittgrößte zusammenhängende Waldfläche Dänemarks. Die Touren dauern 2 Stunden und werden zu den unterschiedlichsten  Zeiten angeboten: in der Hochsaison bei gutem Wetter (es ist eine offene Kutsche, nicht so ein Kremser, wie man ihn bei uns in Deutschland kennt) fast täglich, manche fahren mittags, andere Touren gehen abends durch den Wald. Wir waren jetzt im September auf Bornholm und die gute Nachricht ist, dass auch in der Nebensaison – im Grunde das ganze Jahr über, wenn genug Nachfrage ist – die Touren durchgeführt werden. Eigentlich hieß es, die Tour findet nur bei mindestens 8 Teilnehmern statt, aber wir fuhren zu fünft (plus Hund).

durch den schönen Wald von Almindingen

Unsere Tour startete am Christianshøjkroen und unseren Wagen haben zwei Oldenburger Wallache namens Marco und Leonardo gezogen. Es war wirklich eine abwechslungsreiche Fahrt: vorbei an einem der drei Wackelsteine (Rokkesten), der gemäß einer Sage auf einem Diamanten ruht, so dass er wackeln kann, an Seen, durch riesige Gebiete mit Blaubeeren, durch abwechslungsvollen Wald ging die Fahrt zum Rytterknæten, Bornholm höchster Erhebung, wo wir eine Pause bei Kuchen und Kaffee einlegten. Danach ging es wieder durch den eindrucksvollen Wald mit den vielen großen Felsblöcken zurück zum Ausgangspunkt. Unterwegs erzählte uns der Kutscher – auf dänisch – Wissenswertes über die schöne Natur. Die Fahrt war wirklich sehr entspannend und man kommt mit dem Pferdewagen einfach in Ecken des Waldes, die man sonst nur als Wanderer oder Fahrradfahrer zu Gesicht bekommen würde.

Es gibt drei Kutschfahrtenanbieter auf Bornholm.

Wir sind mit einer Kutsche von Jørn Petersen gefahren und ich kann euch den Anbieter sehr empfehlen, da die beiden Pferde wirklich sehr liebevoll behandelt wurden (bei jeder Pause bekamen sie mitgebrachte Möhren und Äpfel), kein Pferd hatte eine Druckstelle oder kleinste Verletzung, eine Peitsche gab es nicht und auch kein Geziehe oder Gezerre im Maul oder überhaupt ein böses Wort.

Die zweistündige Fahrt kostete hier pro Erwachsenem 160 DKK (inklusive ein Stück Kuchen und Kaffee).

Die Internetseite findet ihr hier.

Ihr müsst vorher unbedingt anrufen oder eine Nachricht schreiben, ob die Tour am Tag geht. Hier gebe ich euch die Mobilnummer: 0045/21230130.

Ein anderer Anbieter ist Rosengaarden, die Kutsche fährt vom Ekkodalen-Parkplatz. Die Mobilnummer lautet: 0045/24456024, ihr müsst auch unbedingt vorher anrufen oder eine Nachricht schreiben, die Internetseite findet ihr hier.

Ein weiterer Anbieter ist Almindingshestevognskørsel, der fährt immer sonntags 14.00 – 16.00 Uhr, Startpunkt ist Rytterknægten, auch hier muss man vorher sich erkundigen, ob die Tour stattfindet. Die Telefonnummer ist: 0045/29251592, über die Internetseite findet ihr unter “Kontakt” die Möglichkeit, eine Nachricht zu schreiben.