Egeskov slot – Ein Ausflug für die ganze Familie

Egeskov slot – Ein Ausflug für die ganze Familie

21. März 2021 0 Von uns

Seid ihr auf der Suche nach einem Ausflugstip für die ganze Familie? Ich meine WIRKLICH für die ganze Familie? Dann kann ich euch Egeskov slot auf der dänischen Ostseeinsel Fünen sehr empfehlen.

 – Dieser Artikel enthält (unbezahlte) Werbung bzw. Affiliatelinks –

Wusstest Du, dass es in Dänemark so viele Schlösser gibt? Alleine auf der Insel Fünen existieren heute noch 123 Schlösser und Herrensitze: nicht alle sind öffentlich zugänglich und darauf angelegt, besichtigt zu werden, wie eben Schloss Egeskov. Als ich zuerst Fotos von Schloss Egeskov gesehen habe, da dachte ich, das Schloss würde irgendwo in Frankreich stehen, aber nicht in Dänemark. Es ist riesig! Zudem ist es eines der besterhaltensten Wasserschlösser der Welt aus der Zeit der Renaissance.  Ja, Schloss Egeskov blickt auf fast 500 Jahre Geschichte zurück. Wegen der politischen Unruhen damals wurden viele Wohnsitze als schwer einnehmbare Festungen gebaut. So umgab man das Schloss zum Schutz noch mit einem See, was heutzutage einen zusätzlichen Reiz dieses Schlosses ausmacht.  Es wird berichtet, dass es dafür auf ein Fundament aus ganz vielen Eichenpfählen gestellt wurde, wofür ein ganzer Wald abgeholzt werden musste. Daher soll auch der Namen des Schlosses herrühren: Egeskov heißt nämlich “Eichenwald”.

 

Wenn ihr erst einmal im Park seid, dann habt ihr die Qual der Wahl, was ihr denn unternehmen wollt:

  • die wundervoll angelegten Parks ansehen?
  • die verschiedenen Ausstellungen ansehen?
  • das Schloss besichtigen?
  • den wunderschönen großen Spielplatz erkunden?
  • die beiden Labyrinthe entdecken?
  • oder vielleicht einfach nur die schöne Natur auf einen wirken lassen und picknicken?
Der Lageplan von Schloss Egeskov

Wir waren im Sommer 2020 hier auf Schloss Egeskov und haben uns wegen der Corona-Pandemie auf die Orte beschränkt, wo wenig Besucher anzutreffen waren. Das Schloss haben wir deswegen nicht von innen besichtigt, sondern nur von außen.

Aber auch ohne Schlossbesichtigung verging der Tag hier schnell. Schon alleine die Größe der Anlage ist sehenswert! Das riesige Schloss wird übrigens noch heutzutage von den Eigentümern bewohnt: Graf Michael Ahlefeldt-Laurvig-Bille und seine Familie wohnen hier. Dass so ein großes Schloss teuer im Unterhalt ist, kann man sich ja vorstellen. Durch den Besuch trägt man also mit dazu bei, dass das Schloss weiterhin in Stand gehalten wird, weil – nach Aussage der Eigentümer – Schloss Egeskov keine Unterstützung zur Bewahrung des Kulturerbes erhält.

Am beeindruckendsten bei unserem Ausflug zur Schloss Egeskov fand ich die Oldtimer-Sammlung, die in einer der früheren Wirtschaftsgebäuden untergebracht ist.

Seit 1967 werden hier auf Schloss Egeskov Oldtimer ausgestellt. Über 100 Autos stehen hier, die die Eigentümerfamilie Ahlefeldt im Laufe der Zeit zusammengesammelt hat. Aber auch Flugzeuge gibt es zu bewundern und es gibt eine extra Ausstellung über Motorräder.

Die meisten Fahrzeuge, die hier zu sehen sind, wurden ab dem Ende des 19. Jahrhunderts bis Anfang der 1980er Jahre gebaut. Etliche habe auch eine Geschichte aufzuweisen, die man dann auf Schautafeln erfährt.

Und für meinen Sohn war das absolute Highlight der Ausstellung: Der DeLorean DMC-12! Also für alle “Zurück-in-die-Zukunft-Fans“: hier steht einer!

Und wen Autos nicht interessieren, der hat vielleicht mehr Interesse an Motorrädern oder der Ausstellung über historische Fahrräder, die in anderen Gebäuden untergebracht sind.

In den Wirtschaftsgebäuden des Schlosses sind auch andere schöne Dinge zu besichtigen, wie zum Beispiel ein wunderbarer “Kolonialwarenladen”.

Wem nicht so nach Ausstellung oder Besichtigung ist, der kann den Anblick der wunderbaren Gärten genießen. Einer der Schätze des Schlossparks ist das alte Labyrinth aus dem Jahr 1730. Seine Hecken – einige sind wirklich noch von 1730! – werden liebevoll gepflegt. So heißt es, dass “das alte Wurzelsystem empfindlich ist und der Belastung kaum standhalten kann. Bei jedem Schneefall ziehen die Schlossgärtner sofort aus und fegen den Schnee von den Hecken.” Wirklich sehr liebevoll, wie man hier auf seinen Garten achtgibt und die alten Pflanzen noch lange bewahren will!

Insbesondere auf seine Hecken ist man hier stolz: so findet man hier eine Vielzahl von hohen Hecken (insgesamt sieben Kilometer lang), die fast 300 Jahre alt sind. Und natürlich auch auf die vielen Preise, die der Garten im Laufe der Zeit gewonnen hat: “schönster Garten Dänemarks”, “schönste historische Gartenanlage Europas” usw. sind nur das Beispiel für die diversen Auszeichnungen, die hier bereits gewonnen wurden. Ihr findet hier unter anderem einen Staudengarten, einen Renaissance-Garten, einen Dahliengarten, einen Duftgarten, einen weißen Garten, einen Kräutergarten, einen englischen Garten (der sehr für ein Picknick zu empfehlen ist) und etliche weitere Gärten…..

 

Am Eingang befindet sich ein großer schöner Spielplatz. Ich hatte den Eindruck, dass viele Familien bereits hier hängen geblieben sind und gar nicht das ganze große Areal besichtigt haben. Aber das ist ja auch gut so: in so einem großen Park findet sich für jeden Geschmack etwas!

Wie sind die Preise?

Die Preise sind nach Vor-/Nach- und Hauptsaison gestaffelt.

Die Vor- bzw. Nachsaison ist vom 24.04.-  18.06.2021 und vom 30.08.- 24.10.2021. Wenn ihr in der Zeit kommt, dann habt ihr im Ticket bereits die Schlossbesichtigung enthalten. Erwachsene kosten 199 DKK, Kinder 119 DKK.

In der Hauptsaison (19.06. – 29.08.2021) kommen Erwachsene für 199 DKK und Kinder für 119 DKK in den Park und können sich die Ausstellungen ansehen. Wenn man noch das Schloss besichtigen will kostet das für die Erwachsenen 229 DKK (online-Ticket) und Kinder 139 DKK (online-Ticket). Kauft man die Karten an der Kasse vor Ort, zahlen Erwachsene 259 DKK und Kinder 159 DKK.

  • Kinder unter 4 Jahre haben freien Eintritt
  • Kinder zählen von 4 bis 12 Jahren
  • Man kann vor Ort mit DKK und EURO bezahlen, allerdings werden nur Geldnoten akzeptiert
  • Begleitpersonen von Rollstuhlfahrern haben freien Eintritt
  • 1.400 kostenlose Parkplätze stehen zur Verfügung, für Gehbehinderte finden sich ausgeschilderte Parkplätze nahe am Eingang.

Am Eingang kann man einen kleinen Handwagen mieten und auch Hunde (an der Leine) sind im Park und den Ausstellungen willkommen. Allerdings dürfen sie nicht mit ins Schloss genommen werden.

Zur deutschsprachigen Internetseite von Schloss Egeskov kommt ihr hier.

Die Adresse lautet: Egeskov Gade 18, 5772 Kværndrup

Wollt ihr andere Gegenden in Dänemark kennenlernen?