Skandinavische Kochbücher

Skandinavische Kochbücher

25. April 2021 0 Von uns

Ihr wisst ja: Ich liebe es, nordische Gerichte zu kochen! Natürlich lese ich da das eine oder andere Kochbuch. Heute will ich euch einmal vier Kochbücher vorstellen, aus denen ich in letzter Zeit ganz viel gekocht habe!

 – Dieser Artikel enthält (unbezahlte) Werbung bzw. Affiliatelinks –

Zunächst fangen wir doch einmal mit einem Rezept an, das ich in dem kleinen, unscheinbaren Büchlein „Nordische Leckerbissen„* gefunden habe. Leider ist es wohl inzwischen vergriffen, ihr bekommt es dennoch über Amazon *.

Das Rezept heißt: Norwegische Mandelstangen

Zutaten für 30 Stangen: 4 Eier, 500 g gemahlene Mandeln (mit Haut), 500 g Puderzucker, 2 EL Mehl, 100 g Mandelblättchen, Mehl zum Ausrollen, Backpapier

Zubereitung: Die Eier trennen. Gemahlene Mandeln, Puderzucker und Mehl vermengen. Eiweiß steif schlagen, zu den trockenen Zutaten geben und alles sorgfältig verkneten. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche 30 Stangen von ca. 15 cm Länge ausrollen. Eigelb verquirlen und damit die Stangen bestreichen, danach in den Mandelblättchen wenden. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Im vorgeheizten Backofen (175° Ober-Unterhitze bzw. 150° Umluft) ungefähr 15 Minuten lang backen. Laut Rezept schmeckt dazu geschlagene Sahne und Himbeerkonfitüre, wir finden sogar, dass man diese nicht braucht, die Stangen schmecken auch ohne Zusatz vorzüglich!

Ein anderes, wunderbares Kochbuch ist das Buch „Kochen mit Pettersson und Findus„*. Wer jetzt denkt: man, das ist doch nur etwas für Kinder, der hat sich sehr getäuscht! In dem Buch findet man klassische, schwedische Rezepte, die leicht nachzukommen sind und trotzdem extrem gut schmecken! Die Zimtwecken von Beda Andersson aus diesem Buch sind meines Erachtens die besten, die ich jemals gegessen habe, die waren immer der Wunsch der Kinder für Klassenfeste in der Grundschule.

Die Rezepte sind nach den Jahreszeiten aufgebaut: da gibt es Rezepte für Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter. Die Johannisbeertorte mit Vanilleeis ist auch eines unserer Lieblingsgerichte… Das Buch ist natürlich mit nicht wenigen Illustrationen von Sven Nordqvist ausgestattet…..

Es gibt auch ein weiteres Rezeptbuch aus der Reihe mit Bildern von Sven Nordqvist:

Für die Freunde der NEUEN nordischen Küche habe ich auch einen Tip! Nämlich „New Nordic – Das Kochbuch. Die moderne Küche Skandinaviens„* von Simon Bajada. Das Buch ist mehr als ein Kochbuch: wundervolle Fotos von schönen Gegenden aus ganz Skandinavien wechseln sich ab mit Rezepten, die von alten Traditionsrezepten inspiriert wurden, aber frisch neu interpretiert dargeboten werden. Für Fans des Nordens, die gerne in Urlaubserinnerungen schwelgen oder gerne den nächsten Urlaub vorbereiten, ist das ein traumhaftes Buch. Die auch gerne ein paar Geschichten neben eigentlichen Kochrezepten lesen. Die auch Freude an schön fotografiertem Essen haben.

Die nicht nur „Fleischklösschen“ und „Prinzessinnentorte“ mit dem Norden verbinden und gerne auch ein wenig Neues zulassen und gerne in der Küche neue Rezepte ausprobieren.

Das letzte Buch, das ich euch heute ans Herz legen möchte, ist ein Kochbuch mit absolut traditionellen, schwedischen Rezepten, nämlich „Das Astrid Lindgren Kochbuch„*. Hier findet ihr Rezepte, die auch in den vielen Büchern Astrid Lindgrens vorkommen. Also eher ältere, traditionelle, klassische Rezepte. Sortiert und zu den einzelnen Büchern Astrid Lindgrens zugeordnet, findet ihr hier „Fleischpastete“, „Erbsensuppe“, „Malzbonbons“, „Mandeltorte“, „Sirupbrot“, „Waffeln“, „Rosinenbrötchen“, „Zuckerkringel“ und vieles mehr.

Als kleine Einleitung zu den Rezepten dienen immer ein paar Sätze aus Astrid Lindgrens Büchern. Bei den „Zuckerkringeln“ heißt es: „Abbe schenkt Madita einen Zuckerkringel. Der schmeckt himmlich lecker, kein Wunder, dass alle Frauen in der ganzen Stadt verrückt nach Nilssons Kringeln sind.“ Und da das Buch vom Oetinger-Verlag ist, ist es mit schönen Illustrationen aus den gleichnamigen Erzählungen geschmückt. Also mit tollen Skizzen und Bildern von Ilon Wikland, Björn Berg und Katrin Engelking. Einfach ein wunderbares Buch, das Kochbuch und Buch für einen Astrid-Lindgren und/oder Schwedenfan zugleich ist! Offenbar ist es auch inzwischen vergriffen, über Amazon* kann man es aber wohl noch als Second-Hand-Buch erwerben.

Affiliatelinks/Werbelinks:
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis auf jeden Fall nicht.

Lust auf weitere dänische Rezepte?