Traumhafte dänische Ostsee

Traumhafte dänische Ostsee

2. Mai 2021 0 Von uns

Ja, wir haben allmählich wieder Hoffnung auf einen Sommerurlaub! Während in Deutschland jetzt allmählich die Reisebeschränkungen gelockert werden und auch hier ein Urlaub an der See möglich ist, hat Dänemark im April bereits einen 4-Phasen-Plan für die Öffnung des Landes für den Tourismus vorgelegt. Danach dürfte wohl einem Urlaub ab spätestens Ende Juni auch in Dänemark nichts mehr im Wege stehen, auch wenn man zur Einreise einen negativen Corona-Test vorweisen muss.

Glaubt man den vielen Meinungsforschungsinstituten, so ist dieses Jahr der Urlaub im Ferienhaus die Urlaubsform, die sich die meisten von uns – gerade jetzt in Coronazeiten – wünschen. Und gerade diese Art von Urlaub ist die in Dänemark wohl verbreiteste.

Über 200.000 Ferienhäuser gibt es in Dänemark, wovon ungefähr 40.000 Häuser vermietet werden.

Hier möchte ich euch einige Regionen an der dänischen Ostsee vorstellen, die wir im Laufe der letzten Jahre kennen- und liebengelernt haben.

 – Dieser Artikel enthält (unbezahlte) Werbung bzw. Affiliatelinks –

Insel Falster

Die Insel Falster besticht durch ihre Nähe zu Deutschland. Von Rostock geht eine Fähre mehrmals am Tag und nach knapp 2 Stunden ist man schon in Dänemark! Hier seid ihr ungefähr am südlichsten Punkt Dänmarks (der “richtige” südlichste Punkt liegt einige hundert Meter östlich vom Fährhafen in Gedser)

Und hier werdet ihr auch schon von einer wunderbaren Sehenswürdigkeit begrüsst: Ein MUSS für alle Olsenbande-Fans ist das “Gelbe Palais” in Gedser, das Freunde der Olsenbande vor dem Abriss gerettet haben und hier jetzt zu bewundern ist.

Das gelbe Palais in Gedser

Und in ungefähr 20 Minuten vom Fährhafen in Gedser erreicht ihr Marielyst, einen großen Urlaubsort, der sich kilometerweit an dem wunderbaren Ostseestrand hinzieht.

der kilometerlange Strand von Marielyst

Hier bekommt ihr einen kleinen Eindruck von der Insel Falster, denn Fotos sagen mehr als Worte….

Falster ist eine wunderbare Basis, um tolle Ausflüge zu unternehmen:

  • ihr könnt einen Tagesausflug nach Kopenhagen unternehmen, ob mit dem Auto oder der Bahn (von Nykøbing kommt man wunderbar mit der Bahn nach Kopenhagen)
  • die Insel Møn ist eine Nachbarinsel. Hier sind die Kreidefelsen sehr empfehlenswert
  • auf Lolland seid ihr auch in einer guten Stunde, da gibt es auch Vieles zu entdecken ….

Eine große Anzahl an Ferienhäusern gibt es hier, schaut doch einmal bei dansk.de * vorbei, die haben die größte Auswahl an dänischen Ferienhäusern im Angebot!

Wie kommt man entspannt nach Dänemark? Nehmt doch die Scandlines-Fähren * entweder Rostock-Gedser oder Puttgarden – Rødby. Das sind moderne Hybridfähren mit diversen Abfahrtszeiten am Tag. Ein super angenehmes Reisen!

Insel Bornholm

Bornholm ist meine Lieblingsinsel.

Ihr kommt auf die Insel entweder über die Fähre, die in Ystad/Schweden ablegt, über die Fähre, die von Køge (südlich von Kopenhagen) abgeht oder über die Fähre von Sassnitz auf Rügen.

Bornholm vereint nämlich ganz viele verschiedene Landschaftsformen: ihr findet hier einen traumhaften Sandstand im Süden und im Norden die rauhen Klippen, nicht umsonst sagt man:

Bornholm ist das Skandinavien in klein!

Hier hätte ich ganz viele Tipps für euch, um die Insel zu entdecken. Eine kleine Auswahl möchte ich euch vorstellen:

Daneben punktet Bornholm mit wunderbaren Wanderwegen an der Küste entlang (ja, einer der schönsten dänischen Wanderwege liegt hier auf Bornholm!), es gibt viele Glasbläsereien, Bonbonmanufakturen, ein gut ausgebautes Fahrradwegenetz, schöne kleine Fischerstädtchen und auch die Kultur in Form von mehreren Museen kommt nicht zu kurz.

Lust auf einen Urlaub auf Bornholm bekommen?

Auch hier eine kleine Auswahl an Ferienhäusern, die dansk.de * im Angebot hat:

Insel Langeland

Nach Langeland kommt ihr auch mit Scandlines * entweder über die Fährverbindung Rostock-Gedser oder Puttgarden – Rødby und dann weiter mit dem Auto nach West-Lolland. Von dort bringt euch eine Fähre in unter 1 Stunde nach Langeland. Oder ihr fahrt über Jütland – Fünen – Langeland.

Langeland punktet durch seine Nähe zum Meer: Von keinem Punkt der Insel ist man mehr als 6 Kilometer entfernt vom Meer, weil die Insel nur 11 Kilometer breit ist. Langeland hat dadurch ganz, ganz viel einsame Strände und ist bei Anglern sehr beliebt.

Von hier aus seid ihr schnell auf Fünen oder könnt die “dänische Südsee” erkunden, denn hier liegen traumhafte kleine Inseln! Ein Paradies nicht nur für Segler….

Wie wäre es mit einem Ausflug nach Ærø? Insbesondere die Hauptstadt Ærøskøbing versprüht einen wunderbaren Charme, nicht umsonst wird sie auch die Hochzeitsstadt genannt, hier trauen sich Jahr für Jahr tausende Paare aus der ganzen Welt!

Oder ihr fahrt auf die ganz kleine Insel Strynø, wo ihr mit Leihrädern, die die Inselbewohner hier gegen ein geringes Entgelt zur Verfügung stellen, die Insel erkunden könnt?

Ich hoffe, dass ich euch ein paar Anregungen geben konnte.

In diesem Sinne, wie immer: Vi ses!

Affiliatelinks/Werbelinks:
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis auf jeden Fall nicht.